Startseite

Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie mit unserem Verein und unseren Zielen bekannt machen! Sie finden hier außerdem eine Liste der aktuellen Ereignisse und eine Bildergalerie von diesen. Mit einer Linkliste wollen wir Ihnen auch neue Gebiete zum Stöbern erschließen! Viel Spaß bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite!


Unsere nächste Sonderausstellung vom 24.11.2019 – 02.02.2020 im Heimat- und Torfmseum:

Kleine Marken – große Marken

Reklamemarken aus den Jahren 1900 – 1920 aus der Sammlung Josef Schönfelder

Reklamemarken entstanden Ende des 19. Jahrhunderts. Aus den anfänglichen Siegelmarken wurden Werbemarken – und damit begehrte Sammelobjekte. Sie waren die Kleinform der Plakatkunst. Das Faszinierende an den Reklamemarken ist die Vielfalt an Gestaltung, die natürlich mit den vielen Branchen und verschiedenen Auftraggebern zusammenhängt.

Eröffnung: Sonntag, 24.11.2019, 11.30 Uhr, Öffnungszeiten: Jeden Sonntag 10 – 12 Uhr

Führung nach Vereinbarung unter Telefon: 08142/53777

Eintritt frei, Zugang barrierefrei


Die Gröbenhüter zum Visino-Relief

In der öffentlichen Diskussion zur Zweitverwendung des Visino-Reliefs „Die Siedler“ werden den Gröbenhütern Äußerungen unterstellt, die nicht mit den  Stellungnahmen des Vereins übereinstimmen. Um solchen Unterstellungen entgegenzuwirken, ist im Folgenden der Antrag des Vereins an Bürgermeister und Gemeinderäte  zu dieser Angelegenheit abrufbar:

Antrag auf Wiederverwendung des Wandreliefs von Arno Visono „Die Siedler“ im Neubau des Rathauses

Dazu sind außerdem abrufbar:

die Stellungnahme von Frau Lise-Lotte Visino, Witwe des Künstlers,

die Stellungnahme der Kreisheimatpflegerin für den Kreis FFB, Frau Susanne Poller,

die Stellungnahme der Kunsthistorikerin Frau Claudia Kapsner M.A. aus Gröbenzell sowie

die Stellungnahme der Gröbenhüter vom September 2015 zum Rathausneubau

Ergänzend sei erwähnt, dass die Gröbenhüter nicht zwingend auf dem Rathaus als Standort des Reliefs bestehen. Dies äußerte der 1. Vorsitzende kürzlich vor der Presse (s. Süddeutsche Zeitung – Regionalteil FFB S. R 8 vom 1./2. Juni 2019). Vielmehr solle das Werk möglichst allen Bürgerinnen und Bürgern zugänglich sein, was im neuen Sitzungssaal nicht möglich wäre.

Rudi Ulrich, 1. Vorsitzender


Reines Wohngebiet ade? = Gartenstadt ade?

Plakat Infoabend

Vortrag Anton Kammerl

Vortrag Kai Rotermund

Vortrag Johann Böhmer

Unsere Beiratsmitglieder Johann Böhmer (Tel. 08142-448168) und Anton Kammerl (Tel. Mobil: 0160 832 1603) stehen freundlicherweise als Ansprechpartner für weitere Fragen zur Verfügung.

E-mails bitte an die Adresse groebenhueter@web.de


Vorstands- und Beiratsmitglieder gesucht

Sie wollen in Gröbenzell etwas bewegen, mitgestalten und sich einbringen? Dann sind Sie bei uns richtig.

Wir suchen ab 2020/21 eine/n 1. und 2. Vorsitzende/n, eine/n Schatzmeister/in und eine/n Schriftführer/in, die Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren. Auch ehrenamtliche Beiratsmitglieder, Betreuerinnen und Betreuer für das Heimat- und Torfmuseum sind uns immer willkommen.

Damit wir die Ziele unseres Vereins verwirklichen können, nämlich Interesse und Ver­ständnis für ortsgeschichtliche Fragen zu wecken, das geschichtliche, künstlerische, kul­turelle und bauliche Erbe unserer Gemeinde zu bewahren, sind wir auf die Unterstützung freiwilliger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. Darüber hinaus betreibt der Ver­ein ehrenamtlich für die Gemeinde das Heimat- und Torfmuseum im Dachgeschoss der Alten Schule in der Rathausstraße. Auch dafür benötigen wir Betreuer und Betreuerin­nen, die bei der Vorbereitung und beim Auf- und Abbau von Sonderausstellungen helfen sowie in zwei Jahren eine/n ehrenamtlichen Leiter/in und Stellvertreter/in für das Museum. Daneben muss von uns die Werbung in den Medien und im Internet www.groebenhueter.de und www.torfmuseum.de -,die Pflege des Vereinsarchivs und die Durchführung von Veranstaltung bewältigt werden. Dies erfordert spezielle Interessen und vielfache Kenntnisse.

Unser Verein „Die Gröbenhüter – Historischer Verein Gröbenzell e.V.“ (derzeit 175 Mit­glieder) ist seit 1997 fest im Netzwerk der Gröbenzeller Vereine verankert und bietet in der Vorstands-, Beirats- und Museumsarbeit vielfältige Herausforderungen sowie die Möglichkeit, sich selbst durch Einbringen seines Könnens und seiner Persönlichkeit zum Wohle der Allgemeinheit und der Gemeinde zu verwirklichen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Vielleicht können Sie uns auch Personen vorschlagen, die sich für die genannten Ehrenämter interessieren.
Rudi Ulrich, 1. Vorsitzender, Puchheimer Str. 9A, 82194 Gröbenzell, Tel. 08142/7493 oder 0160/7077917 oder rudi-ulrich@t-online.de


Informationen

Aktuelles Termine & Neuigkeiten finden Sie hier!

Erbauer der Russenbrücke

Die 1. Chronik von Gröbenzell

Gröbenzell und die Eisenbahnstrecke München - Augsburg

Debatte um den Neubau des Gröbenzeller Rathauses

Einwendungen der Gröbenhüter gegen den Bebauungsplan 91 "Bahnhofstr. West"


Weitere Webseiten der Gröbenhüter

Heimat- und Torfmuseum Gröbenzell

 

Gröbenzeller Heimatlied   ( Abspielen )

•1.  Dort a Häuserl, da a Häuserl, drauß im Moos steht aa no oans,
oans herentn und oans drentn, dort a groß und da a kloans.
Wie die Stern am Himmel weit liegt mein Dörflein hingestreut.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,
da kannst as lustig pfeifn hörn,
drum sing i aa mei Lied so hell:
Ja grüaß di Gott, mein Gröbenzell,
ja grüaß di Gott, mein Gröbenzell.

•2.  Hör den Schnellzug, wie er rattert auf dem Damme mit Getos,
und die Fremden aus dem Zuge schaun voll Mitleid in das Moos.
Fahrt´s nur zu, ob fern, ob nah, i bleib bei meinem Hütterl da!

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•3.  Bei den Stauden zupfen Goaß´n, und dort jauchzt der Hüterbua,
´s Gänselieserl treibt die Ganserl trällernd auf die Gröben zua.
In dem Schilf die Moosgrill´n schreit, sonst nur Ruhe weit und breit.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•4.  So war´s einst, als unser Dörflein Märchenstille noch umfing.
Jetzt ist´s aufgeblüht zur Zierde in der Großstadt Siedlungsring.
Ist auch vieles worden neu, alt blieb uns´re Heimattreu.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•5.  Hörst du, wie der Kirche Glocken läuten über Moos und Ried,
wie dort aus der Schule Stuben klingt der Jugend frohes Lied!
Jedes singt bei seinem Heim glücklich mit des Liedes Reim:

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...