Startseite

Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie mit unserem Verein und unseren Zielen bekannt machen! Sie finden hier außerdem eine Liste der aktuellen Ereignisse und eine Bildergalerie von diesen. Mit einer Linkliste wollen wir Ihnen auch neue Gebiete zum Stöbern erschließen! Viel Spaß bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite!


Unsere nächsten Veranstaltungen

im Bürgerhaus, Rathausstr. 1, ein Infoabend mit Diskussion:

Reines Wohngebiet ade = Gartenstadt ade?

Die Gemeinde plant, sämtliche Bebauungspläne zu ändern.  Was bedeutet das für uns? Droht eine Urbanisierung?

Dienstag, 26. Februar 2019, 19.30 Uhr

-----------------

im Heimat- und Torfmuseum eine Lesung von

Helmut Bloid:

Aus dem Pappierkorb - oder aber: Worte und Gedanken, dem Papierkorb entrissen

musikalisch umrahmt von Doris Benz (Gesang) und Richard Eidloth (Gitarre)

Dienstag, 12. März 2019, 19.30 Uhr

Eintritt frei, Zugang barrierefrei


Informationen

Aktuelles Termine & Neuigkeiten finden Sie hier!

Erbauer der Russenbrücke

Die 1. Chronik von Gröbenzell

Gröbenzell und die Eisenbahnstrecke München - Augsburg

Debatte um den Neubau des Gröbenzeller Rathauses


Weitere Webseiten der Gröbenhüter

Heimat- und Torfmuseum Gröbenzell

 

Gröbenzeller Heimatlied   ( Abspielen )

•1.  Dort a Häuserl, da a Häuserl, drauß im Moos steht aa no oans,
oans herentn und oans drentn, dort a groß und da a kloans.
Wie die Stern am Himmel weit liegt mein Dörflein hingestreut.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,
da kannst as lustig pfeifn hörn,
drum sing i aa mei Lied so hell:
Ja grüaß di Gott, mein Gröbenzell,
ja grüaß di Gott, mein Gröbenzell.

•2.  Hör den Schnellzug, wie er rattert auf dem Damme mit Getos,
und die Fremden aus dem Zuge schaun voll Mitleid in das Moos.
Fahrt´s nur zu, ob fern, ob nah, i bleib bei meinem Hütterl da!

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•3.  Bei den Stauden zupfen Goaß´n, und dort jauchzt der Hüterbua,
´s Gänselieserl treibt die Ganserl trällernd auf die Gröben zua.
In dem Schilf die Moosgrill´n schreit, sonst nur Ruhe weit und breit.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•4.  So war´s einst, als unser Dörflein Märchenstille noch umfing.
Jetzt ist´s aufgeblüht zur Zierde in der Großstadt Siedlungsring.
Ist auch vieles worden neu, alt blieb uns´re Heimattreu.

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...

•5.  Hörst du, wie der Kirche Glocken läuten über Moos und Ried,
wie dort aus der Schule Stuben klingt der Jugend frohes Lied!
Jedes singt bei seinem Heim glücklich mit des Liedes Reim:

Jedes Vogerl hat sein Nesterl gern,...